Schülerinteressen – VORSCHAU AUF HEFT 2/2019

2. Januar 2019

Interesse ist Voraussetzung für engagiertes und erfolgreiches Lernen und Lehren. Nur so kann die Motivation zu der dafür notwendigen Anstrengung auf beiden Seiten entstehen.

»An den Interessen der Schülerinnen und Schüler anknüpfen« ist deshalb eine Forderung an Schule und Unterricht – aber auch von Lehrerinnen und Lehrern an sich selbst. Was aber tun, wenn sich die Interessen nicht zeigen, wenn die Lernenden den Anforderungen im Unterricht »minimalistisch« begegnen?

Das Heft geht nicht davon aus, dass Schule ein Ort ist, an dem die Interessen der Schülerinnen und Schüler nur »aufgegriffen« werden müssen. Die Beiträge zeigen praktikable Wege, wie Schülerinteressen gemeinsam entdeckt und geweckt werden können.

  • Wie kann man mit Schülern arbeiten, die kein Interesse an aktiver Mitarbeit zeigen?
  • Wie kann Interesse an anspruchsvoller Literatur geweckt werden?
  • Wie kann man Schüler zur Formulierung und Bearbeitung eigener Fragen ermuntern?
  • Wie kann Interesse an politischen Fragen in einem Theaterprojekt geweckt werden?
  • Wie kann historisches Interesse durch die Erforschung des Heimatorts entstehen?
  • Wie kann sich musisches Interesse in einem praktischen Vorhaben entwickeln?

Den Beiträgen gemeinsam ist, dass Interessen von Schülerinnen und Schülern in der Regel nicht offen auf der Hand liegen, dass es bestimmter Arrangements bedarf, Interessen für ein schulisches Thema zu entdecken und dass Schülerinnen und Schüler Interessen entwickeln können. Kurz: Es ist zusätzliche Arbeit, Interessen zu entdecken und – es macht die Arbeit leichter, wenn individuelle Interessen das Lernen befördern und bewegen.

Außerdem

  • Der Beitrag mit einem Einblick in ein mehrtägiges Theaterprojekt, bei dem die Grenzen zwischen Zuschauern und Darstellern verschwimmen.
  • Die Serie »Lehrerbelastung« zur Frage: Was wissen wir über Arbeitszeiten im Lehrerberuf?
  • Die Rubrik Kontrovers zum Thema: Externe Korrekturen bei Abiturarbeiten?
  • Die Rezensionen mit Forschungsarbeiten zu Themen, die Schulpraxis betreffen.