Aktuelle Ausgabe

5´17Schulinterne Evaluation

paed_5_17_titel

Thema

editorial

Lehrerinnen und Lehrer, die sich in den 90er Jahren für Unterrichts- und Schulentwicklung interessiert haben, zeigten gleichzeitig Interesse daran, mehr über die Wirkung der eigenen Arbeit zu erfahren. Dieses Interesse an interner Evaluation wurde im Laufe der Jahre Bestandteil externer Evaluation und so zu einer von außen auferlegten Pflicht.
Angesichts eines zurückgehenden Interesses an verpflichtender interner Evaluation und einer Krise externer Evaluation wird im Schwerpunkt dieses Heftes gefragt, ob und wie Lehrkräfte interne Evaluation wieder zu ihrer eigenen Sache machen können. Die Beiträge des Schwerpunkts beschreiben deshalb Arrangements, in denen Evaluation in den Dienst des Lernens gestellt wird und eingebunden ist in Entscheidungs- und Entwicklungsprozesse an Einzelschulen. (mehr…)

Weitere Inhalte

  • Beitrag Lehrerhandeln bei Gewalt und Mobbing
  • Serie Fachgruppenarbeit durch schulische Netzwerkarbeit unterstützen
  • Kontrovers Offener Ganztag im Sekundarbereich?
  • Rezensionen Partizipation von Schülerinnen und Schülern
  • Inhaltsverzeichnis (PDF)
Mehr Informationen